Berliner Abfallwirtschafts- und Energiekonferenz

10. und 11. Juni 2021

Die Berliner Abfallwirtschafts- und Energiekonferenz veranstaltet der TK Verlag gemeinsam mit Professor Dr.-Ing. Peter Quicker von der RWTH Aachen und Dr.-Ing. Alexander Gosten von den BSR Berliner Stadtreinigungsbetrieben.

Sie findet diesmal im Juni als Hybrid-Konferenz statt:

Präsenz-Teilnahme: Alle Präsenz-Teilnehmer werden bereits bei der Anmeldung gebeten, sich für den zweiten Konferenztag verbindlich für eine Parallelsitzung ihrer Wahl zu entscheiden – ein Wechsel zwischen den Sälen ist wahrscheinlich nicht möglich.

Web-Teilnahme: Die Web-Konferenz umfasst am ersten Konferenztag den Live-Stream der Plenarveranstaltung und am zweiten Konferenztag den Live-Stream der Fachsitzung im Saal 1 mit dem Schwerpunktthema Neubau, Umbau und erste Betriebserfahrungen.

Es werden zur Konferenz elektronische Proceedings mit den Fachbeiträgen der Referenten herausgegeben.

An den zurückliegenden Konferenzen nahmen jeweils rund 500 Führungskräfte und Fachleute aus allen Bereichen der Abfallverbrennung – Anlagenbau, Anlagenbetreiber, Consulting-Unternehmen, Wissenschaft und Verwaltung – teil.

Einen Eindruck von der letzten Berliner Abfallwirtschafts- und Energiekonferenz im Februar 2020 gibt der Veranstaltungsrückblick und das zur Konferenz erschienene Fachbuch Energie aus Abfall, Band 17.