Grundlagen der Kompostierung

Preis: 15,00 EUR 

Herausgeber: Klaus Fricke, Thomas Turk, Hardy Vogtmann
Veröffentlicht: 1990
ISBN: 978-3-924511-45-6
Seitenzahl: 499
Hardcover: gebundene Ausgabe mit s/w Abbildungen

Inhalt

Die separate Einsammlung und Kompostierung der biogenen Abfälle aus den Haushalten und Kommunen stellt einen innovativen Lösungsansatz dar, der für die zukünftige Entwicklung der Abfallwirtschaft von ausschlaggebender Bedeutung ist. Die Rolle dieser Innovation im Zusammenhang mit dem Gesamtkonzept der Abfallwirtschaft wird im vorliegenden Buchkritisch gewürdigt. Aufgrund der Ergebnisse der mehrjährigen Forschungsarbeiten am Fachgebiet Methoden des alternativen Landbaus der Universität Kassel und von anderen Forschungseinrichtungen werden sowohl die notwendigen Voraussetzungen für eine erfolgreiche Durchsetzung dieses Abfallkonzeptes im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit, wie auch das Einsammelverfahren und die Kompostierungstechnik detailliert beschrieben. Die Problembereiche Hygiene, Geruch und Sickerwasser bei der Kompostierung werden in klarer Weise herausgearbeitet und entsprechende erfolgreiche Lösungen dargestellt. Von ganz besonderer Wichtigkeit ist das Vermarktungspotential des Endproduktes Kompost, welches in ganz erheblichem Maße von der Qualität des Endproduktes beeinflusst wird. Es ist daher nicht verwunderlich, dass dem Qualitätsaspekt sowohl hinsichtlich der wertgebenden (Pflanzennährstoffe) wie auch der wertmindernden (Schwermetalle, Xenobiotika) Bestandteile besondere Beachtung geschenkt wird. Hier sind die rein chemisch-analytischen Untersuchungen durch ein breites Spektrum von Pflanzenversuchen ergänzt worden, bis hin zur Bestimmung von Inhaltsstoffen in den mit “Bioabfallkomposten” erzeugten Pflanzen. Die rechtlichen und auch ökonomischen Voraussetzungen zur Realisierung von Anlagen für die Bioabfallkompostierung sowie die technische Ausrüstung entsprechender Anlagen sind exemplarisch am Beispiel der Bioabfall-Kompostierungsanlage in Witzenhausen dargestellt und anhand exemplarischer Alternativen weitergehend erläutert worden. Damit bietet das vorliegende Buche einen in seiner Vollständigkeit bisher nicht bestehenden Überblick über das Gesamtkonzept der Bioabfallkompostierung und dürfte die Grundlagen zur Entscheidungsfindung in dieser wichtigen Frage der Abfallwirtschaft bieten. 

Wir freuen uns auf ihre Anmeldung