Recycling und Rohstoffe, Band 6

Preis: 30.00 EUR

Herausgeber: Karl J. Thomé-Kozmiensky, Daniel Goldmann
Veröffentlicht: 2013
ISBN: 978-3-935317-97-9
Seitenzahl: 711
Hardcover: gebunden Ausgabe mit farbigen Abbildungen 

Inhaltsverzeichnis

Politik – Strategie – Wirtschaft

Recycling – Säule zur Rohstoffsicherung
Daniel Goldmann und Kai Rasenack

Recycling von Haushaltsabfällen – Wunsch und Wirklichkeit
Karl J. Thomé-Kozmiensky

Wirtschaftsstrategische Rohstoffe für den Hightech-Standort Deutschland
– Forschungs- und Entwicklungsprogramm des BMBF für neue Rohstofftechnologien –
Lothar Mennicken

ProgRess – und wie geht es weiter?
Neues vom Deutschen Ressourceneffizienzprogramm
Reinhard Kaiser

Ressourceneffizienz im Spannungsfeld zwischen industrieller Wirklichkeit und politischem Anspruch auf Messbarkeit
Jens Traupe

Umgang mit knappen Ressourcen
Monika Bokelmann und Siegfried Kreibe

Rohstoffpotenziale in anthropogenen Lagerstätten
– am Beispiel der Untersuchung des Rohstoffpotenzials von Deponien –
Stefan Gäth und Jörg Nispel

Möglichkeiten der Kommunen zur effizienteren Wertstoffverwertung
Vera Gäde-Butzlaff

Entwicklungen auf den Märkten für mineralische Rohstoffe
Martin Schmitz und Henrike Sievers

Verfügbarkeitsbewertung von Rohstoffverbräuchen in Ökobilanzen
Markus Berger, Laura Schneider, Vanessa Bach und Matthias Finkbeiner

Holz und Papier

Neue Wege der Sortierung und Wiederverwertung von Altholz
Peter Meinlschmidt, Dirk Berthold und Robert Briesemeister

Sammlung und Aufbereitung von Altpapier – ein Berliner Praxisbeitrag
Hanno Thielmann

Forderungen der Papierfabriken an die Qualität des Altpapiers für die Herstellung grafischer Papiere
– Qualität des gesammelten Altpapiers und Aufbereitungsverfahren –
Ulrich Höke

Kunststoffe

Aus der Praxis des Recyclings von Kunststoff
Thilo Lehmann

Sortenreine Separation schwarzer Kunststoff-Gemische
Rainer Köhnlechner

Weiterentwicklung des Recyclings von faserverstärkten Verbunden
Jörg Woidasky

Einsatz von Biokunststoffverpackungen aus Sicht der Abfallwirtschaft
Gernot Kreindl

Nanopartikel in End-of-life-Produkten wie PET-Flaschen, Kunststoffen und Reifen
– Herausforderungen für die Recyclingbranche –
Jutta Struwe und Eva Schindler

Verpackungen

Nutzen und Kosten der deutschen Verpackungsverordnung
Sven Schulze

Kommunale Wertstoffverwertung ohne Gelben Sack
Kornelia Hülter und Astrid Franssen

Wo liegt der Nutzen des dualen Systems?
Nicole Kösegi

Logistik und Verfahrenstechnik

Bedeutung der Datenverarbeitung bei Herstellung, Transport, Handel, Verwertung und Einsatz von Recyclingmaterial
Tristan Niewisch

Sensorgestützte Sortiertechnik
Ralph Uepping

Rohstoffe zurückgewinnen
– Recycling mittels Pyrolyseprozess –
Franz Hormes

Thermische Vorbehandlung von Verbundwerkstoffen
Joachim Beyer

Metallurgie mit nachwachsenden Rohstoffen
Jürgen Antrekowitsch und Gernot Rösler

Wirtschaftsstrategische Rohstoffe in und aus Abfallströmen

Globale Kreislaufführung strategischer Metalle: Best-of-two-Worlds Ansatz (Bo2W)
Matthias Buchert und Andreas Manhart

Einsatz minderwertiger Schrotte und Reststoffsituation beim Recycling von Aluminium
Helmut Antrekowitsch, Helmut Paulitsch und Armin Pirker

Potential des Metallrecyclings durch Abfallverbrennung
Alexander Gosten

Recycling von Gallium aus Prozessrückständen
Michael Stelter und Oliver Zeidler

Rückgewinnung von Spurenmetallen aus Elektroaltgeräten
Vera Susanne Rotter, Maximilian Ueberschaar und Perrine Chancerel

Sortierung von Gerätebatterien
Holger Sziegoleit

Recycling von Lithium-Ion-Batterien
Reiner Weyhe

Rückgewinnung von Seltenen Erden aus Elektronikschrotten am Beispiel von Festplatten
Stephanie Kruse, Daniel Voßenkaul und Bernd Friedrich

Recycling von Seltenen Erden aus Sekundärrohstoffen
Stefan Luidold, Alexander Poscher und Matthias Kaindl

Recycling von Photovoltaikmodulen
Sebastian Kernbaum und Tammo Hübner

Recycling komplexer Wertstoffe aus Altflugzeugen
– Grundlagen und mögliche Handlungsoptionen –
Sebastian Jeanvré und Christian Duwe

Ende der Abfalleigenschaft
– Aufwand und Nutzen einer Anerkennung am Beispiel von Fe-, Stahl- und Al-Schrotten und Ausblick auf Glas, Papier, Kupfer, Kunststoffe –
S
teffen Wehrens

Stäube und Schlacken

Verwertung von deponierten eisenreichen Filterstäuben der Stahlindustrie durch Pelletierung
Eberhard Gock, Volker Vogt, Matthias Sittard, Kurt Lhotzky und Siegfried Bartsch

Rückführung von Hüttenreststoffen der Stahlindustrie, insbesondere eisenreichen Filterstäuben, in den Konverterprozess
Tomasz Kupka und Reinhard Scholz

Aufbereitung metallurgischer Schlacken
Hermann Wotruba und Lars Weitkämper

Verwertung von Elektroofenschlacke
Georg Geißler, Alexandra Ciocea und Anna Mooser 

Wir freuen uns auf ihre Anmeldung